Mehrsprachige Spielgruppe „Griffbereit“      

Donnerstags / 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr  Ev. Pfarrhaus Lengerich  

Mehrsprachige Spielgruppe „Griffbereit“  

In Zusammenarbeit mit dem Landkreis Emsland, dem Familienzentrum und der Samtgemeinde Lengerich findet jeden Donnerstagvormittags für 2 Stunden im evangelischen Pfarrhaus in Lengerich eine mehrsprachige Spielgruppe „Griffbereit“ statt.

„Griffbereit“ ist ein Konzept zur aktiven Sprachentwicklung. Teilnehmen können Kinder aller Nationalitäten zwischen 1 und 3 Jahren, um mit ihren Eltern gemeinsam zu spielen, zu singen und Spaß zu haben. Ziel ist es, den Kindern einen guten Start in die deutsche Sprache zu bieten, aber auch die Muttersprache zu fördern. Die Eltern erfahren in der Gruppe unter Anleitung zweier qualifizierten Elternbegleitern, Halla Sefrini und Ursula Öing, wie sie ihre Kinder in der allgemeinen und vor allem in der sprachlichen Entwicklung fördern können.

Griffbereit Imagefilm - YouTube

Das Projekt „Griffbereit“ wird vom Niedersächsischem Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung gefördert.

Für Kontakt, Anmeldung und Fragen zur „Griffbereit“ Gruppe kontaktieren Sie das Familienzentrum der Samtgemeinde Lengerich.

Flyer - Griffbereit

Qualifizierungskurs zur Kindertagespflegeperson

Viele Familien nutzen heute die Kindertagespflege als Betreuungsform, die sich auf ihre Bedürfnisse individuell anpassen lässt. Qualifizierte Kindertagespflegepersonen werden momentan auch in vielen anderen Bereichen zur Unterstützung gesucht. Die KEB Emsland-Süd und der Landkreis Emsland bieten ab dem 7. September 2022 einen Ausbildungskurs "Qualifizierung zur Kindertagespflegeperson".

Basierend auf dem Curriculum des Deutschen Jugendinstituts München erhalten die angehenden Tagespflegepersonen die Chance, ihre eigene pädagogische Kompetenz auszubauen. Außerdem bietet der Kurs eine intensive Auseinandersetzung mit den vielfältigen Möglichkeiten für eine Tätigkeit als Tagespflegeperson. Teilnehmen kann, wer mindestens 18 Jahre alt ist, über einen Hauptschulabschluss und gute Deutschkenntnisse verfügt, Kinder mag und belastbar und zuverlässig ist.

Kursinhalte sind u. a. Grundlagen der Erziehung und kindlichen Entwicklung, rechtliche und gesellschaftliche Rahmenbedingungen für Tagespflegepersonen, Grundlagen der Kommunikation (Absprachen und Konflikte), Erste-Hilfe-Maßnahmen und Gesundheitsfragen, Ernährungsfragen, Alltagsgestaltung mit Kleinkindern. Der Kurs umfasst 160 Unterrichtsstunden plus 8 Unterrichtsstunden "Erste Hilfe" sowie ein 10tägiges Praktikum.

Unterrichtszeiten sind mittwochs und freitags vormittags sowie einzelne Samstage.
Kursort ist voraussichtlich Salzbergen.
Für die erfolgreiche Teilnahme vergibt der Bundesverband für Tagespflege ein Zertifikat.

Beim ersten Kurstermin werden alle Ihre Fragen zum Kurs beantwortet.

radikal - VORTRAG FÜR ELTERN ZUR RADIKALISIERUNGSPRÄVENTION
Donnerstag, 03.11.2022 18:30 Uhr – ca. 20:45 Uhr
 

Herzliche Einladung an Eltern und Interessierte zu "RADIKAL", einem Vortrag zum Thema Radikalisierungsprävention, in Zusammenarbeit mit dem Familienzentrum Lengerich.

Ein Großteil der Radikalisierungsprozesse junger Menschen findet im Internet statt. Es ist wichtig, Anwerberversuche zu erkennen und sie zu verhindern. Jutta Spiegelberg, Kriminalhauptkommissarin bei der Polizeiinspektion Emsland / Grafschaft Bentheim und Ansprechpartnerin für politisch motivierte Kriminalität, wird an diesem Abend informieren und für das Thema sensibilisieren.

Wir freuen uns auf den Austausch mit möglichst vielen Interessierten zu diesem wichtigen und aktuellen Thema.

Alle Kursinformationen:

B(R)EIKOST ALARM– WENN DER LÖFFEL INS SPIEL KOMMT    
Dienstag 08.November 2022 19:30 – 21:45 Uhr
 

Die Ernährung im ersten Lebensjahr stellt die frisch gebackenen Eltern vor viele Fragen: Welche Gläschen soll ich kaufen? Braucht mein Kind Babykekse und Quetschies?

Wir zeigen, wie Ernährung im ersten Lebensjahr aussehen sollte, damit das Baby alle Nährstoffe für eine gesunde Entwicklung bekommt. 

Alle Kursinformationen:

FERTIGPRODUKTEN AUF DER SPUR
Donnerstag 17.11.2022 19:30 – 21:45 Uhr
 

Unser Alltag verändert sich, es wird hektischer und muss schnell gehen. So bleibt auch fürs Kochen immer weniger Zeit und es wird – auch für den Familientisch – häufiger zu Fertigprodukten gegriffen. Das Angebot wächst weiter und weiter. Aber sind sie eigentlich tatsächlich so schlimm wie ihr Ruf? Oder gibt es auch „gute“ Fertigprodukte?

Wir besprechen, wie man Tüten, Dosen und Packungen für einen gesunden Alltag clever nutzt und worauf man beim Kauf und der Zubereitung achten kann.

Alle Kursinformationen: